Hundepension "Grisette"
Startseite


   Ilka darf für immer auf ihrer Pflegestelle bleiben.
15. November 2021: Ilka darf bleiben


Name:                     Ilka
Geboren:                April 2021
Rasse:                    Mischling

Geschlecht:           Hündin
Grösse:                  zurzeit 37 cm
(Oktober 2021)

August 2021 Vorstellung von Ilka :
Ilka wurde von einer ehrenamtlichen Mitarbeiterein unseres spanischen Partnertierheimes "Protectora de animales ARCA" herrenlos aufgefunden und wird nun dort für die Reise in die Schweiz vorbereitet. Wenn alles planmässig läuft kommt Ilka Anfangs September zu uns in die Pension, bis ein neues Zuhause gefunden wird. Ilka wird als aktiv und verspielt beschrieben.



  

Falls Sie Ilka
kennenlernen möchten und ihr ein passendes Zuhause geben möchten, verlangen Sie bitte unser unverbindliches Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.
Ilka
ist geimpft und gechippt und wird bei Einreise verzollt. Sie mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von SFr. 600.-- nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

04. September 2021 Ilka ist angekommen :
Letzten Samstag ist zusammen mit Tino, Sultana und Darwin auch Ilka gut bei uns im Jura angekommen. Gem. Pass ein Bodeguero-Mischling, wurde jetzt aufgrund der ersten Fotos von Spanien aus dem "jöh, ist das ein Border Collie-Mischling" am ehesten ein "ui, ein Podenco-Mischling", schaut euch bloss diese Ohren an .
Nun denn, wir belassens einfach bei "Mischling". Auf alle Fälle ist die Kleine ein hübsche, sehr aktive Hündin.
Gegenüber Kindern zeigt sie sich unsicher, daher suchen wir ein Zuhause ohne kleine Kinder. Idealerweise lebt im neuen Zuhause bereits ein eher ruhiger, geduldiger und netter Ersthund - etwa so geduldig wie Sultana, schaut euch mal die Videos unten an  - an dem sich Ilka orientieren kann.

03. Oktober 2021 Fotoshooting mit Ilka :

In der Zwischenzeit ist Ilkas grosse Freundin Sultana in ihr neues Zuhause umzogen. Hier noch letzte Videos der Beiden hier bei uns im Jura:
Ilka und Co. 09.09.21 (movie)
Ilka und Co. 12.09.21 (movie)
Ilka und Co. 12.09.21 - Baugrube ausheben (movie)

Für Ilka selber ist leider noch kein passendes Zuhause in Aussicht. Interessant dabei finde ich, dass wir, bevor Ilka überhaupt in der Schweiz war, 8 Anfragen für sie hatten aufgrund der ersten spärlichen Infos und "herzigen Fotos".
Als wir sie dann kennenlernten konnten ergab sich, dass keine der 8 Anfragen passend war resp. noch Interesse hatte (Thema Kinder, eventueller Jagdtrieb etc.). Da frage ich mich schon, wie das Organisationen machen, die direkt vermitteln, ohne dass der Hund kennengelernt werden kann um abzuschätzen, in was für ein Umfeld er hier in der Schweiz passt ......

Egal, zurück zu Ilka: Ilka ist eine aufgeweckte, fröhliche und clevere Hündin und wir hoffen doch sehr, dass sich bald die richtigen Menschen melden werden. In der Zwischenzeit hat Ilka mit Feriengast Queenie auch einen "Sultana-Ersatz" gefunden :
Und auch die neuen Fotos von der kleinen Hübschen helfen sicher, dass sich bald nette Zweibeiner melden werden, danke Sibylle fürs Fotoshooting:

  






13. Oktober 2021 Nochmal ein Fotoshooting mit Ilka :
Danke Sibylle für die wiederum tollen Fotos !





  
 
  



 
 

24. Oktober 2021 Ilka durfte auf eine Pflegestelle umziehen :
Die kleine Ilka durfte auf eine private Pflegestelle in die Nähe von Bern umziehen und lernt fleissig, wie das Leben in der Schweiz und in einem Haushalt so ist. Danke an  Bernadette und Carol für die Aufnahme, ich bin sicher Ilka macht schnell und gute Fortschritte, so clever wie sie ist.

15. November 2021 Ilka darf bleiben :
Ilka darf für immer auf ihrer Pflegestelle bleiben, vielen Dank ans neue Frauchen Carole und an Bernadette für die Vermittlungshilfe. Trotz dass Ilka bleiben darf möchte ich euch hier nachträglich noch Caroles Bericht zeigen, den sie geschrieben hat als sie noch Pflegestelle und nicht schon Frauchen von Ilka war. Es zeigt gut, wie wertvoll eine Pflegestelle in der Schweiz (vor allem auch im Vergleich zu einer Direktadoption ab Internet) sein kann, damit man einen Hund gut einschätzen und somit das richtige Zuhause finden kann.
Pflegeplatz ILKA 26.10.21:

Am Freitag, 15. Oktober 2021 zog die niedliche, süsse Ilka bei mir ein. Die Kleine kam nach dem Tierheimleben in Spanien und dem grossartigen Landleben bei Sandra zum ersten Mal in einen Haushalt als 2. Hund. Sehr ängstlich, aber auch sehr neugierig und interessiert erkundete sie zusammen mit mir und dem Zwergpudel Joy unsere 4 Zimmerwohnung im 4. Stock. Die ersten Tage waren geprägt vom Kennenlernen vieler alltäglicher Begebenheiten. Andere Menschen kreuzen, Autos, Lastwagen und Töffs, welche an uns vorbeifuhren, spielende Kinder vor unserem Haus… Ilka wurde richtig gefordert. Sie zitterte oft und wollte oft nicht weiterlaufen; was waren das auch für dämliche Kühe, die auf uns zurannten, als hätten sie noch nie Hunde gesehen? Herje!
Aber Schritt für Schritt hat sie gelernt und wie! Von Anfang an, hat sie sich die Dinge gut angesehen und gemerkt, dass ihr nichts geschieht. So läuft sie heute meist mit erhobenem Schwanz neben mir her und geniesst ihre Freiheit an der langen Leine (5 Meter) sehr. Aber die wahren Helfer waren und sind unsere beiden älteren Hunde. Ilka orientiert sich sehr fest an ihnen. Bleiben sie in für Ilka stressigen Situationen ruhig, dann beruhigt sie sich sehr schnell.
Ilka ist noch super verspielt, wie es sich für einen Junghund gehört. Da ihr noch ein paar Milchzähne zu schaffen machen, hat sie ein heftiges Bedürfnis zu nagen. Zum Glück sind bis jetzt meine Schuhe verschont geblieben Aber die grössten Flausen hat sie im Kopf, wenn ich am Telefon bin! Dann saust sie herum und macht allerhand Unfug! So lustig – genau wie meine Kinder früher  Was sie leider noch nicht so ganz im Griff hat, (liegt vielleicht ja auch am Zahnen) ist das Wasserlassen. Sie zeigt es mir nicht an, so passiert halt immer wieder mal ein kleines Malheur. Wir arbeiten aber daran…
Alles in allem entpuppt sich Ilka immer mehr als eine super normale Teenie-Hündin. Das zitternde, unsichere, ängstliche Hündchen zeigt sie immer weniger. Sie hat sich in dieser kurzen Zeit so schnell an mein Leben angepasst, dass ich manchmal denke, sie wäre hier geboren.
In meiner Wohnung leben 2 Katzen. Bis jetzt reagiert sie spielerisch auf sie, ich unterbinde jegliche Jagdversuche. Draussen kann ich sie an der 5 Meter Leine von einer Katze abrufen, da sie immer erst schaut, bevor sie nachrennen will. Andere Hunde findet sie im Großen und Ganzen super! Manchmal knurrt sie an der Leine, wenn sie unsicher ist, lässt sich aber schnell für anderes überreden. Ilka fährt gerne im Auto mit und beim Tierarztbesuch liess sie gegen «Bezahlung» alles super über sich ergehen.

Ihre neue Für-immer-Familie kann sich auf eine sehr intelligente und aktive Hündin freuen!