Hundepension "Grisette"
Startseite

Botas hat ein neues Zuhause gefunden.
15. April 2018: Eine Woche Botas



Name:                     Botas
Geboren:                11.03.2014
Rasse:                    Galgo espanol
Geschlecht:            Rüde kastriert
Grösse:                  70 cm



September 2014 Vorstellung von Botas:
Botas kam in einem spanischen Tierheim zur Welt. Nun wartet er hier bei uns auf ein tolles neues Zuhause. Er ist ein bildhübscher, toller "Galgo-Bengel", verträglich mit Artgenossen und zutraulich gegenüber Menschen. Jetzt schon sehr gross und langbeinig, wird er ein sehr staatlicher Rüde werden.

    
    

Umweltreize wie zum Beispiel Strassenverkehr und ähnliches kennt er noch nicht und zeigt sich da noch unsicher, lernt aber schnell. So ist er gestern, als bei uns im kleinen Garten, der direkt an der Strasse liegt, das erste Auto durchgefahren ist, noch in die Wohnung in Sicherheit gerannt. Heute blieb er bereits stehen und schaute dem Verkehr hinterher.
Wir suchen für ihn ein ländlich gelegenes Zuhause mit Garten, er wird nicht in ein städtisches Umfeld vermittelt. Seine zukünftigen Zweibeiner sollen windhunderfahren sein und sich bewusst sein, wieviel Aufmerksamkeit ein junger Galgo braucht. Gerne darf bereits ein älterer, souveräner Ersthund vorhanden sein.

Falls Sie Botas unverbindlich kennenlernen möchten, verlangen Sie bitte unser Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.
Botas ist geimpft und gechippt und wird mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr von SFr. 500.-- vermittelt.

02. Oktober 2014 Botas und Paz:
Wie erwartet verstehen sich die beiden Junghunde Botas und Paz ausgezeichnet. Paz findet es allerdings überhaupt nicht toll, dass Botas schneller ist als sie, wie sie auch lautstark kundtut (wie sie übrigens alles, das ihr gerade nicht in den Kram passt, kommentiert ;-)):

Botas und Paz (movie)




Ich persönlich finde Botas übrigens wunderschön, da bekommt sogar Paquito Konkurrenz ! Auch Botas wird sicher ein sehr eleganter, hochbeiniger und grosser Galgo.

08. Oktober 2014 Botas hat Anjee besucht:
Neulich habe ich mich mit Botas auf den Weg gemacht, um Anjee zu besuchen. Die beiden Hübschen haben sich auf Anhieb gut verstanden, mehr braucht man zum Video und den Bilder wohl nicht zu sagen, die sprechen für sich:

Botas zu Besuch bei Anjee (movie)

 




24. Oktober 2014 "Trügerische" Fotos von Botas:
Die Fotos unten finde ich zwar  wunderschön, allerdings könnte dadurch von Botas ein eher  falscher Eindruck entstehen ;-). Er ist nämlich bei weitem nicht oft am Schlafen, im Gegenteil. Er findet es viel lustiger, in der Küche regelmässig zu kontrollieren, ob nicht etwas - mindestens in seinen Augen - Fressbares zu finden ist. Das können durchaus auch zum Beispiel rohe Kartoffeln sein, grüner Salat oder Zitronen. Auch der Abwaschschwamm ist vor ihm nicht sicher, er klaut so ziemlich alles, was nicht niet und nagelfest ist und verteilt es künstlerisch in der Küche...... Trotzdem ist er ein Charmeur und wickelt einem  um die Pfoten, so dass man ihm  nicht wirklich böse sein kann :-).






10. Dezember 2014 Es hat geschneit im Jura:
Allerdings war für diesen Schnee nicht Petrus verantwortlich, schneien lassen im Wohnzimmer hat es Botas. Unglaublich, was aus so einem Kissen innert kürzester Zeit  - mehr als 3-4 Minunten war er nicht im Wohnzimmer ohne mich - alles so rauskommt ;-). Und ich finde schon, er sieht irgendwie ein bisschen schuldbewusst aus oder ?:



Dass ein junger Galgorüde nicht gerade von heute auf morgen das richtige Zuhause findet, war mir ja schon bewusst, sh zum Beispiel Paquito und Kivu.. Auch diese Beiden musste ja recht lange warten, bis sie ihr Traumzuhause gefunden haben. Dass sich aber bisher gar niemand für Botas gemeldet hat, der ihn kennenlernen möchte, kann ich nun wirklich nicht so ganz verstehen. Ja, er ist ein Schlitzohr und muss noch viel lernen. Aber er hat auch schon gute Fortschritte gemacht und ist ein sehr schöner Galgo. Es muss doch irgendwo ein tolles Zuhause für ihn geben......

18. Dezember 2014 Botas sagt Hallo zu Menta:
Auch Botas durfte - ebenso wie PirataMenta Hallo sagen, als diese letzthin ein paar Stunden bei uns in der Pension verbrachte:

Botas und Menta (movie)



28. Dezember 2014 Botas und Nikans erster Schnee:
Heute morgen war es soweit, auch bei uns hatte es in der Nacht heftig geschneit und so erlebten Botas und Nikan ihren ersten Schnee:

Botas und Nikans erster Schnee Vol. 1 (movie)
Botas und Nikans erster Schnee Vol. 2 (movie)




20. Januar 2015 Botas durfte auf eine Pflegestelle umziehen:
Vor ein paar Tagen durfte Botas ins Seetal auf eine private Pflegestelle umziehen, wo auch bereits ein Galgo wohnt. Bisher läuft alles sehr gut, auch mit den beiden Kindern im Alter von 4 und 8 Jahren gibts keine Probleme. Er hat ihnen noch nicht mal alle Spielzeuge geklaut ;-). Wenn er sich weiter so gut benimmt und auch der bereits vorhandene Galgorüde auf Dauer mit ihm einverstanden ist, darf Botas vielleicht für immer dort bleiben. Momentan ist er aber noch iin der Vermittlung und Interessenten dürfen sich weiterhin melden ;-).
Hier ein erstes Foto aus dem momentanen Zuhause:



22. Januar 2015 Bis jetzt läuft alles bestens:
Hallo Sandra,
Ich könnte gar nichts Negatives sagen. Botas hat noch nie reingemacht, nichts ging kaputt und er akzeptiert und lernt sehr schnell. Mit Diego versteht er sich auch prima. Sie konnten heute wieder gemeinsam durch unser Strandbad rennen. Ich habe für Botas einen Klicker gekauft und freue mich auf die ersten Versuche😏 . Die Kinder mögen Botas auch sehr. Ich hoffe, dass alles so kommt, wie ich es mir erhoffe und wünsche (dass wir es zu sechst prima haben) . Ich schicke dir noch ein paar Fotos. Ich werde dich auf dem Laufenden halten. Ganz liebe Grüsse und bis Demnächst. Ruth




14. Februar 2015 Botas darf bleiben :-):
Ich habe mal bei der Pflegestelle nachgefragt, wie es denn mit Botas so läuft und ob sie sich schon entschieden haben, ob Botas für immer bleiben darf. Hier die Antwort:
Hoi Sandra. Schön von Dir zu lesen. Wollte Dich nicht stressen, habe mich deswegen noch nicht gemeldet. Wie Du bestimmt vom TA Blättler gehört hast, ist Botas kerngesund (Anmerkung: da Botas jetzt alt genug war, haben wir einen Mittelmeertest machen lassen). Das erste Foto könnte Dir verraten wie wir uns entschieden haben 👏👏👏👏👍🙆
Er ist ein absoluter Engel!!!! Ich rufe Dich Morgen an, wenn Du Zeit hast.
Glg vo Böju

 

13. März 2015 König Botas:
Hoi Sandra. Wie du siehst, schläft Botas ganz entspannt 😂.



Zum König wurde er auch schon ernannt
👏. Die Beiden sind bereits dicke Freunde👍.



Ich habe Botas und Diego wetterfeste Halsbänder bei Plattners  machenlassen, damit uns der Regen nicht von der Hundeschule (Spasssport) fernhält.



Zuerst mache ich aber jetzt den SKN ( Start, 6.3. ) mit Botas. Es ist immer noch alles Friede, Freude, Eierkuchen!
👏👏👏
So, melde mich wieder!
Liebe Grüsse von Böju
Ruth

12. April 2015 Botas hat mit Bravour bestanden:
Hoi Sandra.
Botas hat den SKN mit Bravour hinter sich gebracht. Er hat neben den drei Vizslas eine gute Gattung gemacht
👍👏👏👏.
Im April wage ich es mit Spasssport, abwechslungsweise, eine Woche Botas, die Andere Diego. Ich bin gespannt wies läuft.
Im Moment darf ich die Beiden auf der Pferdeweide meines Nachbarns spielenlassen. Das ist ideal😏.
So, ich freue mich weiterhin, dir unsere Schätze mal im Rennen zu zeigen. Irgendwann wird es schon klappen, sie sind ja noch lange bei uns ( gehe jedenfalls davon aus🙊 ). Ganz liebe Grüsse Ruth und Fämeli+ 🐺🐺

23. Juni 2015 Gartentor von den Spinnern :
Salü Sandra.
Botas entwickelt sich super. Spasssport macht auch wirklich Spass mit den Beiden👍.
Anbei ein Foto von unserem neuen Gartentor🙆.


 
Ich war noch bei einem Fototermin mit Botas und Diego.


 
So, du hörst Bald wieder von uns. Ganz liebe Grüsse und bis Bald!
Ruth mit 🐺🐺

02. Dezember 2015  Ein Lebenszeichen von Botas:
Guten Abend Sandra.
Endlich ein Lebenszeichen von Botas. Bei uns läuft nun alles wunderbar. Wie du ja bestimmt weisst, war ich zweimal bei Elke Dähler.
Seit Mai 15 wurde es, wie ich dir mal erzählt hatte, immer schwieriger mit Botas unter Menschen zu gehen weil er Angst hatte.
Habe die Ratschläge von Elke gut umsetzen können. Ich habe sogar den Notfallrückrufpfiff eintrainiert, welcher genial gut funktioniert. Der ganze Aufbau von Botas  wegen seiner Angst brauchte seine Zeit. Zwischendurch habe ich bald den Glauben an eine Besserung verloren. Plötzlich, fast über Nacht, spürte ich gewaltige Veränderungen. Er reifte im Ganzen. Der momentane Stand ist so, dass wir wunderbare Spaziergänge unternehmen. Ich habe gelernt ihm die Zeit zugeben die er braucht wenn es gfürchig ist und er schenkt mir ein tolles Vertrauen. Natürlich ist auch unser Diego, welcher mit allen vier Pfoten fest im Leben steht, immer dabei. Die Beiden können täglich frei laufen und sind wirklich gut abrufbar. Ich staune immer noch fast täglich wie gut und auch gerne die Galgos lernen.



In meiner Nachbarschaft hat sich eine Freundschaft entwickelt mit einem Barsoibuben. Wir hüten uns gegenseitig die Hunde. Botas darf zu ihr, wenn wir in die Ferien fahren. Ich habe das Gefühl, es passt für beide Windis so. Diego geniesst es auch, uns einmal für sich zu haben. So, hoffe ich konnte dir einen kleinen Rückblick über die letzten 7 Monate  geben.

Ich bin froh, dass wir Botas bei uns haben!!!!
Ganz liebe Grüsse aus dem Seetal
Ruth,Thomas mit Kids und Windis

06. Mai 2015 Botas war bei Fotoshooting :
Hoi Sandra
Schreibe dir wiedermal den aktuellen Stand von Botas. Hatte anfangs Jahr geglaubt, wir hätten seine Ängste bald verarbeitet. Nachdem er im Februar wieder stark erschreckt wurde, ist die Situation wieder anders😣😢. Er ist nun wieder sehr schreckhaft, kann es aber viel,viel besser verarbeiten. Wenn es durch ist, ist es durch. Es ist nicht mehr so, dass er seinen Schwanz einen Tag lang eingezogen lässt. Ich denke, dass das Erwachsenwerden dieses Verhalten noch verbessert. Meine Hoffnung liegt jetzt darin, dass er lernt damit umzugehen, denn ich möchte ihn doch auch mit in die Ferien nehmen. Hier in seiner gewohnten Umgebung ist es sowieso kein grosses Thema mehr. Sein Barsoikumpel hat er im Moment verloren. Dieser mag Botas nicht mehr. Wir hoffen, das legt sich wieder. Zum Glück konnte ich Botas für unsere Frühlingsferien einer Kollegin geben. Es wäre nicht gut gewesen, ihn zwei Wochen mitzunehmen. Wir versuchen ihn im Sommer so 3-4 Nächte mitreisen zu lassen.
Wir waren wiedermal beim Fotografen, aber diesmal beim Hundefotografen. Ich sende dir einige Fotos😚

   

Übrigens, vom Freilaufabruf von Botas könnte sich mancher Hund eine Scheibe abschneiden. Ein Ruf und er kehrt auf der Stelle, auch wenn sie zu zweit laufen. Ich weiss, das kann sich jederzeit ändern. Ich hoffe es bleibt so.
So, freue mich weiterhin auf einen Besuch aus dem Jura😉.
Ganz liebe Grüsse
Ruth

16. März 2017 Botas hatte Geburtstag :
Hoi Sandra
Wir leben noch, und zwar sehr gut😎. Bei uns läuft alles rund. Botas wird im März bereits 3 Jahre. Ich kann es kaum glauben, das Botas schon 2 Jahre bei uns ist. Die Zeit läuft davon😣. Diego wird im Sommer auch schon 5 Jahre. Beide gehorchen sehr gut, Botas noch ein wenig zuverlässiger als Diego. Seine Ängste leben im Hintergrund mit uns. Sie belästigen uns nicht mehr. Bald fahren wir wieder in die Ferien und ich hoffe, es läuft so gut wie im Herbst.
Ich schicke dir, sobald ich dazukomme, die alten Halsbänder von unseren Windis. Sie sind noch in Ordnung, Botas brauchte ein grösseres und Diego hat gerechtigkeitshalber😉 auch ein neues gekriegt. 
So, das war es wieder einmal. 
Du bist natürlich nach wie vor herzlich bei uns willkommen. Die Kaffeemaschine läuft immer😃.
Ich schicke dir noch Fotos mit den neuen Hälsbändern und damit du siehst wie grau Botas schon ist. Ich bin auch schon ganz grau😩. Es tut ja zum Glück nicht weh🤔☺.




Ganz liebe Grüsse und bis zum nächsten Mal
Ruth mit Botas,Diego und Fämeli

13. Dezember 2017 Botas sucht erneut ein Zuhause :
Leider verstehen sich die beiden Galgorüden Botas und Diego nicht mehr und sind auch schon das eine oder andere Mal aneinandergeraten. Nun suchen wir für Botas baldmöglichst ein neues Zuhause, am Besten als Einzelhund, ist bereits ein anderer Hund vorhanden müssten man schauen, ob die Beiden harmonieren.
Hier noch ein paar Worte von Botas momentanem Frauchen. Botas befindet sich zur Zeit noch in seinem Zuhause im Kanton Aargau. Interessenten melden sich bitte bei uns per Mail oder telefonisch: info@grisette.ch, Tel. 032 462 32 19.

Botas ist ein vermuster Couchpotato, er liebt seine Menschen sehr und ist sehr kinderliebend. Er hört und gehorcht sehr gut,  Freilauf ist nach Eingewöhnung an ausgewählten Orten sicher möglich. Er geht sehr gut an der Leine, ist ein liebenswertes Schlitzohr. Mit dem alleine bleiben ohne Zweithund habe ich leider keine Erfahrung. Eigentlich kann ich so von Botas nichts Schlechtes schreiben.
Ganz liebe Grüsse
Ruth

  

22. Januar 2018 Wir hoffen sehr........ :
.........dass sich für Botas bald die richtigen Menschen melden und er direkt von seinem jetzigen Zuhause umziehen kann, ohne Umweg über das Tierheim. Letzten Herbst hat er ein paar Tage Urlaub bei uns im Jura gemacht, er durfte die Zeit im Familienrudel verbringen, was gut geklappt hat. Hier aus dieser Zeit ein Video und ein paar Fotos:

Botas und Paulinchen (movie)




26. März 2018 Botas ist umgezogen :
Nachdem Botas in seinem vorherigen Zuhause mehrmals Besuch bekam, durfte er nun in sein neues Zuhause umziehen. Wir freuen uns sehr für ihn, hier die ersten News und Fotos von dort :
Liebe Sandra  
Gestern ist Botas bei uns eingezogen. Wir waren schon Tage vorher sehr aufgeregt, da wir ihn sehnlichst erwartet haben. Er hat gefressen und schaute sich interessiert in der ganzen Wohnung um. Nach unserem ersten gemeinsamen Spaziergang, der ganz entspannt lief, legte er sich mit einem müden Seufzer neben mich aufs Sofa. Er folgte mir auf Schritt und Tritt und liess mich nicht aus den Augen, so hat er die Nacht auch bei mir auf dem Bett verbracht.


 

Wir haben ihn schon jetzt in unser Herz geschlossen und mein Sohn sagte gerade vorhin beim Nachtessen:“Botas gehört schon zu uns und ich kann es mir ohne ihn gar nicht mehr vorstellen".

 
Fortsetzung folgt..:).  
Herzliche Grüsse  
Angéline

15. April 2018 Eine Woche Botas :
02.04.2018:
Liebe Sandra,
Nun wohnt Botas schon 1 Woche bei uns. Er ist nicht mehr wegzudenken und gehört einfach dazu. Am liebsten ist er einfach dabei, obwohl er sich Neuem gegenüber sehr vorsichtig und zurückhaltend verhält bis die Neugier siegt.
Gerne schläft er morgens aus. Er mag es warm und gemütlich:). Seinen Lieblingsplatz auf dem Sofa hat er seit dem ersten Tag in Beschlag genommen, möglichst neben seinen Menschen. Überhaupt hält er sich gerne dort auf, wo wir sind. Ich habe ihn noch nicht länger als 1,5 Std. alleine gelassen, da ich den Eindruck habe, dass er hinter der Tür wartet und wartet. Ich denke, es braucht noch Zeit bis er die Sicherheit hat, dass wir immer wieder zurückkommen und er es sich in dieser Zeit auch gemütlich machen kann.


 
Das Spazierengehen mit Botas macht grossen Spass. Er spaziert vorbildlich an der Leine und ist an seiner neuen Umgebung sehr interessiert. Freilauf liebt er und jagt mit Vorliebe einem Spielball hinterher.
Anderen Vierbeiner steht er eher ängstlich, aber doch auch interessiert gegenüber. Da müssen wir noch einen geeigneten Spielpartner finden.

  
 
Das tägliche Meerschweinchentraining funktioniert schon ganz gut. Er kann jetzt durch den Garten spazieren, ohne dass er die kleinen Vierbeinchen beachtet. Ausser sie fressen gerade:). Botas liebt Essen und ich muss immer aufpassen, dass er nichts aus der Küche klaut. Nun weiss ich auch, warum bei Ruth in der Küche nichts essbares herumstand:). 
Das frisch gestrichene Honigbrot von Maurice stand nicht lange auf der Küchenkombination am zweiten Tag nach Botas Einzug!
 
Bevor ich schlafen gehe, muss Botas noch einen „Bisu“ machen. Von diesem Vorhaben ist er jeweils wenig begeistert und macht sich schwer, lang und breit auf dem Sofa. Er lässt seinen Charme spielen, als wollte er sagen: Komm es ist viel zu kalt und nass draussen, um jetzt das Sofa zu verlassen. So knabbert er an meiner Hand in seiner Lieblingsposition (auf den Rücken liegend und alle vier Beine von sich gestreckt), wenn ich versuche ihn vom Sofa zu bewegen. Ich lach mich nächtlich krumm…
In der ersten Nacht bei uns durfte Botas in meinem Bett schlafen. In den nächsten Tagen wollte er dies weiter so handhaben:). Nun hat er aber sein eigenes Hundebett direkt neben meinem Bett und das akzeptiert er.


 
Nach dem Einleben Zuhause stehen nun in dieser Woche Besuche in der Schule an. Ich werde ihn in mein Schulzimmer mitnehmen und ihm SEIN SOFA  zeigen. Sicher wird es nächste Woche nochmals eine Umstellung für ihn sein, mich zur Schule zu begleiten. Jedoch hat er schon viel Vertrauen zu mir, so dass ich ihm hoffentlich den Halt geben kann, den er braucht, um die neue Situation gut meistern zu können. Meine 2. Klässler freuen sich schon sehr auf ihn!
 
Wir lieben die lange „Spargel“ heiss und würden ihn nicht mehr hergeben wollen.  
Herzlichst eine gute Zeit.  
Angéline
 

 


 
 

 

 <<zurück