Hundepension "Grisette"
Startseite


   Urtain reist im Dezember in die Schweiz auf der Suche nach einem neuen Zuhause.
11. Oktober 2021: Pechvogel Urtain


Name:                     Urtain
Geboren:                14.12.2015
Rasse:                    Galgo español

Geschlecht:           Rüde kastriert
Grösse:                  ca. 65 cm

Mai 2021 Vorstellung von Urtain :
Urtain wurde im Februar von seinem Jäger in einem erbarmungswürdigen Zustand den Tierschützern übergeben. Unsere spanischen Partner vom "Refugio Perros Abandonadosbrachten Urtain auf unseren Wunsch in Sicherheit in die spanische Hundepension. Urtain war nicht nur äusserlich übersäht mit Narben, er hatte zudem auch starken Herzwurmbefall, von den psychischen Wunden ganz zu schweigen.

Es wurde sogleich mit der Behandlung gegen den Herzwurm begonnen und in der Zwischenzeit hat sich Urtain soweit gut erholt. Ende Juni sollte die Behandlung abgeschlossen sein und wir hoffen, dass der neue Test dann in Ordnung ist und einer Reise in die Schweiz nichts mehr entgegensteht. Die Kosten sowohl für die Unterbringung in der Hundepension wie auch für Urtains Behandlung werden von uns übernommen und um solche Kosten zu stemmen finden unter anderem auf unserer Auktionsseite laufend Versteigerungen von tollen Sachspenden statt, schaut doch mal vorbei bei der "Auktion der Hundepension Grisette".

Wir hoffen, dass wir bald einen freien Platz in der Schweiz haben, sei es bei uns in der Pension oder auf einer Pflegestelle, damit Urtain reisen kann und wir für ihn ein liebevolles Zuhause suchen können.

  
  


Falls Sie Urtain
kennenlernen möchten und ihm ein passendes Zuhause geben möchten, verlangen Sie bitte unser unverbindliches Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (famls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.
Urtain
ist geimpft, gechippt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet (sh oben) und wird bei Einreise verzollt. Er wird mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von SFr. 500.-- nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

11. Oktober 2021 Pechvogel Urtain :
Nachdem Urtain nun monatelang gegen Herzwurm behandelt wurde und er endlich negativ war, ist er nun positiv auf Leishmaniose getestet worden . Was dieser Hund schon leiden musste........sogar der Tierarzt war über seinen Zustand erschrocken, als er damals vom Jäger abgegeben wurde. Er ist in der Zwischenzeit von der Hundepension ins Refugio umgezogen, wird dort gegen Leishmaniose behandelt und hat auch wieder ein bisschen abgenommen, da er einiges zu schwer ist:

  
 

Urtain wird vom Refugio als superlieber Hund beschrieben, etwas zurückhaltend aber nicht scheu, der es liebt gestreichelt zu werden.
Trotz dass wir mit Tolo, Tommy, Harry und Pipo schon ein paar "schwere Jungs" - sprich aufgrund von ihren Baustellen schwieriger zu vermittelnde Rüden - hier haben, haben wir uns entschlossen, dass Urtain trotzdem reisen soll. Nun kommt er im Dezember in die Schweiz. Und sollte es sich zeigen, dass er katzentauglich ist, werden wir uns dann schon bald auf den Weg in den Thurgau machen, um dort zwei "Ex-Grisetteler" zu besuchen. Wer weiss, wenn auch die ihn sympathisch finden, darf er dann gleich dort einziehen. Es heisst also auf alle Fälle: Daumen drücken, dass er weiterhin gut auf die Behandlung anspricht, die Reise unbeschadet überstehen wird und ein Katzen-Charmeur ist .