Hundepension "Grisette"
Startseite


   Kira befand sich bei uns in der Pension, bis ein neues Zuhause gefunden wurde.
02. Mai 2019: Neues von Kira



Name:                     Kira (Roxy vom Sydower Fliess)
Geboren:                08.06.2018
Rasse:                    Berger Blanc Swiss
(Weisser Schäferhund)
Geschlecht:           Hündin

März 2019 Vorstellung von Kira :
Kira wurde als Welpe beim Züchter (in der Nähe von Berlin) gekauft und zog zu einer Familie mit vorhandenem kleinen Ersthund. Leider verstanden sich die beiden Hunde mit der Zeit nicht mehr und daher wurde entschieden, für Kira ein neues Zuhause zu suchen. Auf ein Inserat in einer einschlägigen Plattform meldete sich jemand aus Basel und so zog Kira vor einem Monat in die Schweiz.
Gestern wurde sie nun beim Tierschutzbund Basel abgegeben, weil sich der neue Besitzer angeblich aufgrund einer Knieverletzung nicht mehr um Kira kümmern könne (Anmerkung: der Züchter wurde von uns über die Abgabe informiert). Als Kira gestern bei uns ankam, war sie ziemlich verstört und unsicher und was ihr Angst macht wurde erstmal verbellt.
Sie ist eine sehr lebhafte, menschenbezogene Hündin, die gefallen will. Wir suchen für sie schäferhunderfahrene Menschen, die sie mit Konsequenz führen und ihr ein ihrer Rasse entsprechendes Zuhause bieten können. In den richtigen Händen und bei sinnvoller Auslastung wird Kira sicher ein toller Begleiter. Kleine Kinder sollten aufgrund ihrer Ungestümtheit nicht in der Familie sein und Alleinebleiben kann sie auch noch nicht.


Falls Sie Kira kennenlernen möchten und ihr ein passendes Zuhause geben möchten verlangen Sie bitte unser unverbindliches Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.
Kira ist
geimpft, gechippt, verzollt und wird in Zusammenarbeit mit dem Tierschutzbund Basel mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von SFr. 550.-- und nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

12. März 2019 Kira und Sherlock :
Kira ist schon ein kleines bisschen ruhiger, kann auch mal kurz ohne Mensch im Garten sein ohne zu bellen oder zu "schreien" und zeigt sich schon weniger gestresst.



 
So hat sie nun gestern auch Bekanntschaft mit einem Ferienhund gemacht und mit diesem auch schon ein wenig gespielt und nicht nur den Menschen "gesucht". Heute dann lernte sie Tagesgast Sherlock kennen:

Kira und Sherlock (movie)
Kira und Sherlock Vol. 2 (movie)





15. März 2019 Momentan nicht mehr blütenweiss....... :
........aber ziemlich glücklich, Kira und Co. :
17. März 2019 Unterwegs mit Kira :
Auf dem Spaziergang zeigt sich Kira interessiert, aufmerksam, neugierig. Da wird auch mal von sich aus ein Stöckchen mitgetragen, zurückgekommen zum Zweibeiner ohne Aufforderung (mit sowieso, Schäfi halt ), ein Sitz angeboten für ein Leckerli - für Leckerlis macht sie eh fast alles :
Unterwegs mit Kira (movie)
Unterwegs mit Kira Vol. 2 (movie)

25. März 2019 Kira hatte Besuch :
Vor kurzem hatte Kira Besuch und darf nun schon bald in ein neues, schäferhunderfahrenes Zuhause umziehen.
Vorher durfte sie bei uns aber noch die neue Badesaison eröffnen, was ihr sichtlich Spass gemacht hat:


Kira eröffnet die Badesaison (movie)
  Kira eröffnet die Badesaison Vol. 2 (movie)




02. April 2019 Kira ist umgezogen :
In der Zwischenzeit durfte Kira in ihr neues Zuhause umziehen. Hier die ersten News von dort:
28.03.2019:
liebe sandra
hier sind ein paar erste eindrücke von kira im neuen zuhause.
wie gesagt verlief die autofahrt sehr ruhig. kira hat sich die meiste zeit hingelegt und ist nur zwischendurch aufgestanden, hat sich um sich selber gedreht und dann lag sie wieder. es wurde ihr auch nicht schlecht. 
zu hause angekommen hat sie alles inspiziert, drinnen und draussen, dann war siestazeit und sie konnte sich wirklich ergeben und ausruhen. 
sie hält sich immer sehr nahe bei mir auf. das einzige mal, als sie sich mehr als ca. 5 meter von mir entfernte, hatte sie draussen im gartenbeet ein katzenklo entdeckt und wollte sich dort unbeobachtet bedienen. 
ganz allgemein gibt sich kira sehr mühe, alles richtig zu machen und sie ist extrem liebenswürdig.
wir hatten bisher nur bei einigen wenigen themen (dreck fressen, enten verscheuchen) meinungsverschiedenheiten ;-) 
das letzte foto zeigt, wie sie mir hilft, das vogelbad einzurichten.




 
danke für alles!! ich melde mich wieder.
mit herzlichem gruss
martina
 
02.04.2019:
liebe sandra
so langsam lernen wir uns besser kennen, kira und ich. sie gibt sich nach wie vor grosse mühe, alles richtig und gut zu machen und es ist erstaunlich, wie schnell sie lernt. obwohl soooo viel neu ist für sie! 
unterdessen hat sich auch gezeigt, wann sie an ihre grenzen kommt und ich habe erfahren, wie es ist, wenn sie ausflippt und sich gar nicht mehr spürt. aber auch hier: erstaunlich schnell lässt sie sich wieder beruhigen. 
sie hängt sehr an mir, klebt fast an mir und wir trainieren jetzt ganz dosiert, dass sie zu hause oder  im auto auch mal kurz alleine bleiben kann.
bei menschen- und hundebegegnungen unterwegs müssen wir auch noch sorgfältig schauen, dass alles klappt.
 
im anhang sind ein paar fotos von kira, die sich immer nützlich machen und überall tatkräftig mithelfen will. für das cheminéeholz ist sie unterdessen zuständig ;-)




mit lieben grüssen
martina

02. Mai 2019 Neues von Kira:
15.04.2019:
liebe sandra

hier wieder ein paar news von kira. sie ist nach wie vor sehr lernwillig und macht vieles enorm gut. beim spaziergang lässt sie sich abrufen, so dass ich sie frei laufen lassen kann. es kommt aber immer noch vor, dass ihr situationen und vorallem menschen angst machen. unterdessen waren wir auch bei der tierärztin, die tröpfchen zur seelischen unterstützung mitgegeben hat (auf ein gudeli getröpfelt, fein! wenn ich's mal vergesse, mahnt kira mich).
bereits zweimal durfte sie tagsüber in eine super tierpension, wo sie sich sehr wohl fühlte. ausserdem begleitet sie mich problemlos ins büro. ab mai werden wir zusammen die hundeschule besuchen, um ein sicheres alltagsverhalten zu festigen.
 
kira liebt wasser und ihr neustes hobby ist es, in die heranrollenden wellen zu beissen. es warten also nicht nur die kite-surfer auf guten wind ;-)



neulich im schnee war sie total happy. im nebelwetter war sie kaum noch zu sehen. weil sie kein hölzchen zum herumtragen fand, biss sie kurzerhand in den einzigen zweig, der aus dem schnee hervorschaute. eine dornige rose ... was ihr vollkommen egal war. auch beim spielzeug-zerlegen ist sie jeweils sehr effizient ;-)

 
 
 
mit lieben grüssen
martina