Hundepension "Grisette"
Startseite


   Polo befand sich bei uns in der Pension, bis ein neues Zuhause gefunden wurde.
20. Mai 2021: Ein Jahr Super - Polo


Name:                     Polo
Geboren:                2016
Rasse:                    Galgo espanol

Geschlecht:           Rüde kastriert
Grösse:                   63 cm / 23 Kg

Dezember 2018 Vorstellung von Polo :
Polo wurde in Spanien herrenlos aufgefunden, als er im Müll nach Fressbarem suchte. Nun zieht er in Kürze in unser spanisches Partnertierheim "Refugio Perros Abandonados", wo er für die Reise in die Schweiz vorbereitet wird und kommt, wenn alles klappt Ende Januar zu uns in die Pension, bis ein Zuhause gefunden wird.
Er wird als verspielt und zutraulich beschrieben.

  
      
 
Falls Sie Polo kennenlernen möchten und ihm ein passendes Zuhause geben möchten oder eine windhunderfahrene Pflegestelle anbieten können, verlangen Sie bitte unser unverbindliches Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.

Polo ist
geimpft, gechippt, kastriert, verzollt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und wird mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von SFr. 500.-- nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

03. Januar 2019 Neue Fotos von Polo :
In der Zwischenzeit ist Polo ins spanische Tierheim gezogen, hier neue Fotos von dort:


 
 

23. Januar 2019 Der fröhliche Polo :

Am Samstag ist es soweit und der hübsche Polo kommt - wenn alles planmässig läuft - zu uns in die Pension, bis ein Zuhause gefunden wird. Da wird sich sicher auch Dulce freuen über den Hübschen ;-). Hier die letzten Fotos und ein Video aus dem Refugio:


27. Januar 2019 Polo ist angekommen :
Gestern ist Polo zusammen mit Conde bei uns im Jura angekommen. Polo ist mit seinen 63 cm Schulterhöhe für einen Rüden recht klein, dafür hat er umso mehr Power . Menschen gegenüber ist er sehr offen und unbeschwert.
Dulce war am Anfang ein bisschen mit ihm überfordert, hat es aber ganz toll gemacht und in der Zwischenzeit läuft es recht gut mit den Beiden und sie teilen sich einen Schlafraum:


15. Februar 2019 Polo wartet noch immer........ :
......auf die erste Anfrage von Interessenten. Erstaunlich, ist er doch ein sehr freundlicher und wie ich finde sehr schöner Galgo. Hier noch ein paar Impressionen der letzten Tage:
Polo und Dulce (movie)
Polo und sein Bällchen (movie)
Lebensfreude (movie)
Lebensfreude Vol. 2 (movie)





26. März 2019 Neue Fotos :
Nun reist in Kürze nach Dulce und Daria mit Kira wieder eine Spielkumpanin von Polo in ihr eigenes Zuhause. Nur für Polo interessiert sich niemand :



 

02. April 2019 Unterwegs mit Polo :
Polo freut sich immer sehr, wenn es auf den Spaziergang geht. Er ist sehr interessiert an allem, es wäre schön, wenn er aktive Zweibeiner finden würde, denen es Spass macht, viel mit ihm zu unternehmen und ihn sinnvoll auszulasten.

 
 

Danach wird auch gerne im Garten relaxt, hier zusammen mit Feriengast Amigo:

Die Sonnenanbeter (movie)



21. Juli 2019 Trainingstag mit Polo :
Heute wars mal wieder soweit, Elke nahm den langen Weg unter die Räder, um hier mit uns und unseren Hunden einen Traningstag zu machen. Wir waren mit Polo und Luca unterwegs, hier Elkes Bericht zu Polo:

Polo hat sich bei unserem Spaziergang von seiner besten Seite gezeigt. Er ist ein lustiger und netter Galgo. Vom Typ her erinnert er mich etwas an Fledermausgalgo George. Polo ist ein kräftiger, aber nicht allzu grosser Galgo. Auch hier hat Sandra mich vorgewarnt, er sei sehr schnell aufgeregt und kippt dann ins Jagdverhalten. Es war wohl der Vorführeffekt, dass er auf unserem Spaziergang sehr anständig war
 
Lustig war Polo’s Begegnung mit dem Tonhasen… Polo und der Tonhase (movie) . Er reagierte nicht ängstlich, aber sehr vorsichtig. Galgo muss ja mal gucken ob wo Hase draufsteht, auch Hase drin ist.


 
Unterwegs im Wald (movie) Polo hat hier sofort verstanden, dass er nicht auf Sandra zuziehen soll. Das ist für die Hunde immer etwas schwierig, weil Sandra im Moment halt schon ihre Bezugsperson ist. Er macht das aber wirklich supertoll und das Video soll auch illustrieren, dass man nicht an der Leine rucken muss, um einem Hund zu vermitteln, dass er nicht ziehen soll.
 
Ja, und dann mussten wir an dem angebunden Beller vorbei, und auch das macht Polo einwandfrei. Er wäre einem Schwätzchen nicht abgeneigt gewesen... Polo und der Beller (movie) Wir haben später nochmal einen Hund gesehen, da war er dann aber schon aufgeregter. Auch weil wir schon am Ende des Spazierganges waren und er schon viel Impulskontrolle bei diesem Hund, den Hühner und Schafen gebraucht hat   Die Schafe …Polo und die Schafe (movie) interessieren ihn nur am Rande.
 
Die Hühner….Ja, ich würde mal sagen, Geflügel sollte vielleicht nicht in seinem neuen Zuhause sein. Da zeigt er ganz klar jagdliches Interesse. Bei den ruhigen Erwachsenen weniger, als bei den Junghühner, die sich viel schneller und wuseliger bewegt haben. Hier also die Erwachsenen… Polo und die Hühner (movie) . Und nein, Polo hat nichts mit den Augen. Er kann nur noch mit geworfenen Leckerlis nicht so viel anfangen.
 
Hier zum Vergleich, die wuseligen Junghühner… Polo und die Chicks (movie)   aber auch hier alles im grünen Bereich.
Ich sehe immer wieder, dass Hunde in solchen Situationen an der kurzen Leine vorbeigezerrt werden. Es bringt den Hunden aber viel mehr, wenn sie die Situation für sich abarbeiten können. In fast allen Fällen ist das Interesse beim nächsten Mal kleiner. Wichtig ist, dass der Hund nicht schon im roten Bereich und nicht mehr ansprechbar ist !! Da mache ich dann so weit Distanz, dass der Hund sich etwas beruhigt und schaue ob er dann ruhiger schauen kann. Wenn nicht verlasse ich RUHIG die Situation. Ich vermeide immer die Situation in hoher Erregungslage zu verlassen, weil die Erregungslage immer auch mit dem Ort verknüpft wird.

 
Polo ist ein freundlicher Galgo. Er ist interessiert und selbstbewusst. Ein Hund, der Spass macht und gute Laune verbreitet 

18. August 2019 Polo der "Welpenbändiger" :
Polo und Xena, die kleine Cane Corso - Hündin, die vor kurzem bereits in ihr neues Zuhause reisen durfte, haben sich ganz prächtig verstanden. Dazu gibts jede Menge Videos auf Xenas Seite.



Nun kümmert sich Polo ab und an auch um Venus und die Rasselbande und auch das macht er ganz toll :

"Spielplatzaufsicht" Polo (movie)
Armer Polo  (movie)


 
  

Und hier noch ein paar Impressionen der vergangenen Wochen, vielleicht hilft es ja dabei, dass Polo auch endlich ein Zuhause findet.......

Jipiee, Lebensfreude (movie)
Polo und Feriengast Dandy (movie)
Polo und Feriengast Polly (movie)


 


04. September 2019 Trainingstag mit Polo :
Letzten Sonntag, als Elke wieder den Weg in den Jura unter die Räder nahm, kam nebst Kannelle auch Polo wieder in den Genuss einer Trainingslektion. Wir machten uns mit ihm auf den Weg nach Lucelle, um dort einen für ihn sicher interessanteren Spaziergang zu machen als er hier in Charmoille erlebt. Hier Elkes Bericht dazu:
Am Sonntag waren Sandra und ich mit Polo auf einen Spaziergang, wir wollten ihm mal die ‘weite’ Welt zeigen. Und was soll man sagen, unerschrocken und aufgestellt, spazierte er mit uns um einen kleinen See. Den langen Brettersteg meisterte mit Bravour, die kurze Autofahrt ohne Probleme, Spaziergänger, Nordic Walker und fremde Hunde – alles kein Problem für Super-Polo ! Dass Polo dabei sehr gut an der Leine läuft, versteht sich ja fast von selbst
 
Polo ist ein unkomplizierter und fröhlicher Galgo, er hat keine Ängste und ist quasi ‘ready-to-go’ mit seinen Menschen endlich die Welt zu erobern. Ich könnte mir vorstellen, dass Polo gern auf Wanderungen, Stadtbesichtigungen usw. mitkommen würde…er findet sicher alles spannend. Schade, dass sich noch nicht die richtigen Menschen für ihn gemeldet haben…vielleicht ja jetzt ?

06. Januar 2020 Polo wartet bereits ein Jahr.... :
Ich weiss nicht, was ich noch schreiben soll, um Werbung für Polo zu machen. Keine Ahnung, wieso sich niemand Passendes für ihn interessiert. Er ist freundlich, angstfrei, verträglich, kann auch als Einzelhund vermittelt werden...... und trotzdem wartet er schon ein Jahr auf die richtigen Menschen. Daher hier einfach mal ein paar neue Fotos und ein Video von heute morgen, vielleicht sieht ihn endlich der / die Richtige :


19. Februar 2020 Polo und Bruce :
Vor kurzem hat Bruce einen Kurzurlaub in Charmoille verbracht, er und Polo verstanden sich ausgezeichnet:

 Polo und Bruce (movie)
Polo und Bruce Vol. 2 (movie)
Polo und Bruce Vol. 3 (movie)

28. April 2020 Tolle News von Polo :
Es heisst wieder mal Daumen drücken für einen Grisetteler......denn wenn alles planmässig läuft darf Polo hoffentlich schon bald in sein neues Zuhause umziehen. Da dieses in Deutschland sein wird, müssen wir uns noch ein bisschen gedulden, bis die Grenze wieder offen ist. Hier für seine zukünftigen Zweibeiner - und für alle anderen natürlich auch - ein paar neue Fotos und Videos der vergangenen Wochen:
Polo und Nikka (movie)
Polo und Nikka Vol. 2 (movie)
Unterwegs mit Polo (movie)
Spiel mit mir ! (movie)

  
 



18. Mai 2020 Polo ist umgezogen  :
Wir freuen uns so sehr, dass Polo nun endlich - nach fast 1.5 Jahren - in sein eigenes Zuhause umziehen durfte. Und was für ein schönes Zuhause er sich ergattert hat ! Nicht nur zwei sehr sympathische, hundeerfahrene Zweibeiner, sondern auch einen wunderbaren, riesigen eingezäunten Garten zum relaxen und rennen.

Erkunden des Gartens (movie)
Erkunden des Gartens Vol. 2 (movie)

Eroberung des Sofas schon kurz nach Ankunft:



Und auch die erste Nacht verlief gut :
Hallo Sandra, es war eine super entspannte Nacht. Er hat im Körbchen vorm Bett geschlafen und musste überhaupt nicht raus.

Mein Mann ist heute früh direkt eine kleine Runde gegangen. Alles super!
Die Nachbarn hat er gestern zufällig schon kennengelernt. Auch super unkompliziert. Das sind wir ja gar nicht gewöhnt
Unsere Tochter ist seit heute Mittag hier und jetzt sind die drei eine Runde spazieren, bevor es Fressen gibt.
Mit anderen Worten: es läuft alles bestens!
Wir hatten einen Hund ohne Berührungsängste bestellt, wir haben einen bekommen
Wir freuen uns so


  

Wir bedanken uns bei Far from Fear e.V. für die Platzvorkontrolle.
Und auch ein ganz herzliches Dankeschön nochmal für das schöne Geschenk liebe Ulrike und lieber Rüdiger !

12. Juni 2020 Super – Polo :
01.06.20:
Hallo Sandra, 

hier mal nach 14 Tagen ein Update von Super-Polo.  
Er ist gut in seinem neuen Zuhause angekommen. Polo begeistert durch sein entspanntes und gleichzeitig selbstbewusstes Verhalten. Unsere Freunde, Nachbarn sowie die Hundetrainerin sind von ihm ebenfalls angetan...denn letzte Woche wurde er schon "eingeschult". Dort zeigt er sich wissbegierig und souverän. Auch mag er Kinder. Zu sehen, wie alle miteinander gespielt haben, war eine Freude.
 
Wir gehen viel spazieren. Hundebegegnungen an der Leine sind dabei allerdings nicht so sein Ding. Da wir ihn dann nicht ableinen, holt er sich seine Sprinteinheiten im Garten. Nachts schläft Polo durch. Wobei er der Couch den Vorzug vor seinem Körbchen gibt. Morgens schon um 6:00 Uhr die erste Runde durch den Wald zu drehen, findet er nicht so prickelnd. Dafür relaxed er um so lieber in der Sonne auf der Liege (die einmal meine Liege war... ).

Polo's Schlafplatz im Körbchen   Die Couch gefällt ihm allerdings besser
Es muss immer ein Sonnenplätzchen sein   ....des Polos neue Kleider
 
Er macht uns so viel Freude - er ist halt ein Super-Polo! 
Ganz liebe Grüße
Ulrike und Rüdiger
(Nachtrag aus eine whatsapp : Wir kriegen das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht, so freuen wir uns über den Polo )

18. Oktober 2020 Drei Monate Super – Polo :
24.08.2020:
Hallo Sandra,
nun ist Super-Polo schon 3 Monate bei uns.
Gerade sind wir auf dem Rückweg von unserem Sommerurlaub von der Insel Fehmarn/Ostsee.
Das Meer hat er offensichtlich das erste Mal in seinem Leben gesehen. Er hat noch nicht einmal eine Pfote ins Wasser gestreckt und hat sich vor einer Miniwelle erschreckt 😉





Dafür aber hatte er um so mehr Spaß, wenn wir ihn mit auf den Deich genommen haben und er richtig rennen konnte... natürlich nur wenn dieser eingezäunt war.
Die lange Autofahrt beeindruckt ihn überhaupt nicht. Er verschläft die ganze Zeit.

Zu Hause klappt auch alles wunderbar. Er kann alleine bleiben, er knabbert nichts an, er dekoriert nichts um, er holt sich seine Schmuseeinheiten, er kommt mit allen Zweibeinern zurecht. Lediglich angeleinte Artgenossen sind ein Problem. Daran arbeiten wir und sind uns sicher, dass wir das gemeinsam hinbekommen.

Wir freuen uns jeden Tag über Super-Polo 😊


Ganz liebe Grüße
Ulrike und Rüdiger

23. Dezember 2020 Super-Polo mit dem "Robert-Redford-Grinsen" :
Hallo Sandra,
zum Jahresende möchten wir uns noch einmal bei dir melden.
Nach wie vor sind wir total begeistert von Polo. Er hat so viele gute Eigenschaften, dass man vieles so einfach übersieht, was doch eigentlich nicht selbstverständlich ist. 
Er kommt immer mehr bei uns an. Sucht immer häufiger unsere Nähe, fordert Streicheleinheiten, sucht Blickkontakt. Man kann definitiv einen Unterschied erkennen zu der Zeit als wir ihn von dir abgeholt haben. Es gibt das eine Ankommen und es gibt das andere Ankommen. Das bereitet uns viel Freude.
Und das, obwohl er ein Hund ist, dem es eigentlich egal ist, wer ihm sein Fressen gibt. Hauptsache es gibt etwas. Egal von wem. Er stibitzt nichts mehr, wenn man nicht hinschaut und trinkt auch keine Wassergläser mehr aus, die man auf dem Tisch stehen hat 😉

Er ist sehr souverän und hat seinen eigenen Willen. Daran mussten wir uns allerdings erst gewöhnen. Denn vorher hatten wir den Pepe, für den wir alles entscheiden mussten.

Er fährt problemlos Auto, er bleibt vormittags ohne Probleme alleine während ich arbeiten gehe. Wenn ich mal einen freien Tag habe, verschläft er den Vormittag 😴

Die Zähne haben wir ihm machen lassen. Jetzt hat er ein "Robert-Redford-Grinsen".

Ab und an hat er immer mal kleinere Blessuren weil er so eine Rennsemmel ist und sich die galgotypische dünne Haut aufschürft wenn er frei laufen kann - selbstverständlich nur im eingezäunten Areal. Wir haben Barsois kennen gelernt. Mit denen hat er richtig Spaß zu laufen und er kann sich ordentlich auspowern.

Nach wie vor hat er aber Probleme angeleint an anderen Hunden vorbei zu kommen. Kinder hingegen liebt er. Menschen überhaupt. Am liebsten würde er zu jedem freudestrahlend hin laufen.

Schade, dass Lockdown ist, sonst wären wir im Herbst und über den Jahreswechsel wieder an die Ostsee gefahren. 
Auch möchten wir euch gerne einmal einen Besuch abstatten. Aber das können wir immer noch nachholen. Vielleicht im Frühjahr. Wir überlegen an einem Hundekumpel für Polo 😉


Jetzt möchten wir dir und deiner Familie alles, alles Liebe und Gute für die anstehenden Weihnachtstage und das kommende Jahr wünschen. Auf dass das nächste Jahr ein hoffentlich anderes wird.

Ganz herzliche Grüße
Ulrike und Rüdiger

20. Mai 2021 Ein Jahr Super-Polo :
Hallo liebe Sandra, 
nun ist Super-Polo schon ein Jahr bei uns! 
Wir brauchen eigentlich nur 3 Worte um das Jahr zu beschreiben: Super, super, super!
Super-Polo 😍️
 
Das war letztes Jahr ganz schön spannend und aufregend, als wir ihn direkt am ersten Tag nachdem die Grenzen wegen Corona wieder geöffnet wurden, bei dir in Empfang nehmen konnten. Wir kannten ihn ja "nur" von deinen Beschreibungen und den Videos aus seinem Tagebuch. Die allerdings sehr aufschlussreich waren. Du hast ihn genauso beschrieben, wie er auch wirklich ist. Das sieht man wirklich selten, dass sich jemand so viel Mühe macht, seine Hunde zu beschreiben. 
 
Es stimmt, dass er für einen Galgo recht klein ist, das macht er aber mit seiner Fröhlichkeit, Lauffreude und überschwenglichen Art alles wieder wett. Er ist ein forscher, draufgängerischer aber auch netter und lustiger Galgo. Er ist sehr souverän und weiß was er will (und was er nicht will 😜). Vielleicht geht er manchal etwas zu stürmisch auf seine Hundebekanntschaften zu, aber er ist in keinster Weise nachtragend. Er sagt halt nur sofort: Hey, hier bin ich! Er setzt auch nicht nach bei kleineren Attaken sondern fordert direkt danach zum Spielen auf. Hundisch gesehen, ein perfektes Verhalten.

 
 
  
 
 
 
Als er damals zu uns kam, kannte er z. B. keinen Fernseher...sobald Hundegebell aus dem Fernseher kam, wollte er direkt mitrennen oder spielen. Mittlerweile weiß er, dass der Feind nicht aus diesem Gerät kommt ;-)  Alles was neu ist, wird erst einmal vorsichtig in Augenschein genommen, aber er ist dabei überhaupt nicht ängstlich. Überhaupt wird alles erst einmal beäugt, z. B. wenn ich umdekoriere. Das mache ich aber erfreulicherweise selbt und nicht der Polo 😀
 
Jagdlich ist er sehr ambitioniert. Da wir direkt am Wald wohnen und die Rehe, Wildschweine und Hasen buchstäblich vor der Nase haben, ist es schwer für ihn sich dann noch auf uns zu konzentrieren. Daher bleibt er nur an der Leine, sobald wir das Grundstück verlassen. Wir haben Gott sei Dank einen großen Garten, wo er sich seine 5 Minuten abreagieren kann. Ansonsten fahren wir sehr häufig auf eingezäunte Wiesen von Freunden, die ebenfalls (Wind-)Hunde haben und mit denen er dann richtig windhundtypisch flitzen kann. Im Sommer letztes Jahr habe ich es auf einer Windhundwiese von einem Verein versucht. Da wurde sich allerdings nur mit sich selbst beschäftigt, geraucht und Kaffee getrunken und keiner achtete auf seine Hunde. Die haben uns dort nicht noch einmal wiedergesehen. 
 
Wir waren ziemlich schnell mit ihm in unserer Hundeschule. Dort sind wir schon Jahre zuvor mit unserem Pepe immer hingefahren. Es ist keine Drill-Hundeschule, sondern eher ein "Miteinander-Zeit-verbringen-und-dabei-noch-was-lernen". Er hat sich sofort super in der kleinen Gruppe integriert. Wobei er anfangs Schwierigkeiten hatte sich lange zu konzentrieren und zu warten, bis dass wir an die Reihe kamen. Man konnte schön den Fortschritt erkennen, wie er Spaß an der ganzen Sache bekam und dass man als Mensch-Hund-Team auch super Zeit miteinander verbringen kann. Aber leider wurden die Hundeschulen wegen Corona dann zum Herbst/Winter geschlossen. Jetzt warten wir auf Wiederöffnung.
 
Ein paar Einzelstunden mussten wir aber dann doch nehmen, da er an der Leine ein paar bestimmten anderen Hunden gegenüber ein sehr (für uns Menschen) unangemessenes Verhalten zeigte. Man kann es nicht auf eine bestimmte Rasse oder Größe eingrenzen. Es spielen dann so viele Faktoren damit ein. Aber wir arbeiten ständig daran und sind auf einem guten Weg ihm dabei die Sicherheit zu geben nichts für uns regeln zu müssen und dass man auch nicht jeden Hund begrüssen muss. 
 
Polo geht nach wie vor morgens um 6:00 Uhr in Trance seine Pippi-Runde durch den Wald. Es ist überhaupt nicht seine Zeit 😆 Er schläft den ganzen Vormittag...was soll ein Galgo auch sonst tun. Er ist wirklich herrlich relaxed und unaufgeregt. Überhaupt ist es eine Freude ihn mit anderen Menschen - insbesondere Kindern - zu sehen. Es ist so eine Wohltat für uns, da wir von Pepe anderes gewohnt waren. Mit Kindern wird Polo wieder zum Kind und er spielt großartig mit ihnen.
 
Er ist und bleibt ein Super-Polo 😍️ 


 
Zu Weihnachten habe ich geschrieben, dass er immer weiter ankommt. Mittlerweile ist er noch mehr bei uns angekommen. Ich hätte nie gedacht, dass er dafür so eine lange Zeit benötigt. Er ist halt sehr selbstständig... Aber er hat auch herausgefunden, dass wir ganz in Ordnung sind ;-)
 
Jetzt denken wir, dass es Zeit für Polo ist, Gesellschaft zu bekommen...schon bald zieht Paulina mit bei uns ein! Wir sind sehr gespannt... auf Paulina, darauf was Polo zu Paulina sagen wird, wie sich unser Alltag mit 2 Galgos ändern wird, und, und, und...auf jeden Fall freuen wir uns riesig und werden weiter berichten.
 
Wir sind so froh über Polo. Er macht uns so viel Freude und tut uns richtig gut.
 
Ganz liebe Grüße - auch an alle Wuff´s ...und noch einmal lieben Dank, dass er so lange bei dir auf uns gewartet hat 😆️
Ulrike und Rüdiger