Hundepension "Grisette"
Startseite


   Maruja befand auf einer Pflegestelle in der Nähe von Bern, bis ein neues Zuhause gefunden wurde.
18. August 2021: Maruja hat ihr Traumzuhause gefunden


Name:                     Maruja
Geboren:               31.01.2016
Rasse:                    Border Collie - Mischling

Geschlecht:           Hündin
Grösse:                  55 cm


Juni 2021 Vorstellung von Maruja :
Als Marujas spanischer Besitzer starb, wurde Maruja in einem Verschlag angebunden, wo sie 3 Monate ausharren musste, bis eine Tierschützerin sie dort rausholte.
Nun befindet sich Maruja in Obhut unseres spanischen
Partnertierheim "Refugio Perros Abandonados". wo sie für die Reise in die Schweiz vorbereitet wird, die sie wenn alles planmässig läuft im Juli antreten wird. 

 
 
Falls Sie Maruja kennenlernen möchten und ihr ein passendes Zuhause geben möchten, verlangen Sie bitte unser unverbindliches Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 falls Anrufbeantworter, bitte Meldung hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.
Maruja
ist geimpft, gechippt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und wird bei Einreise durch uns verzollt. Sie wird mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von SFr. 500.-- nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

06. Juli 2021 Maruja ist angekommen :
Letzten Samstag ist ausser NELA, LAKY und JEROauch Maruja wohlbehalten im Jura angekommen. Maruja ist eine sehr freundliche und anhängliche Hündin. Mit anderen Hunden gibts keine Probleme, Ärger geht sie lieber aus dem Weg. Wir denken sie wird ihren neuen Menschen viel Freude machen. Hier ein paar Impressionen von der Ankunft im Jura :

08. Juli 2021 Neue Fotos von Maruja :

 
 
 
 
27. Juli 2021 Katzentest mit Maruja :
Gestern fuhren Maruja und ich zu Linda zum Katzentest. Hier die Videos davon in der Reihenfolge der Aufnahmen :

Katzentest 1 (movie)
Katzentest 2 (movie)
Katzentest 3 (movie)
Katzentest 4 (movie)

10. August 2021 Maruja zog auf eine Pflegestelle :
Anfangs August durfte Maruja zu Bernadette von Tatzen & Pfoten auf Pflegestelle ziehen bis ein Zuhause gefunden wird. Hier ein erster Bericht von dort:
Maruja ist am Montag, 2. August 2021 zu mir und meiner Hündin Adira gezogen.

Maruja, diese liebe Hündin, fühlte sich von Anfang an wie zuhause.Die lange Wendeltreppe im Eingangsbereich meisterte sie mit Hilfe von Le Parfait bereits beim 2. Anlauf, und inspizierte danach gleich das ganze Haus.

Am späten Nachmittag kamen noch meine 2 Hüeti-Hunde dazu, da zeigte sie kein grosses Interesse. Sie ist vielmehr an mir interessiert und sucht die Bindung zum Menschen, so läuft sie mir dann auch wie ein Schatten hinterher, daher muss sie zwischendurch ins Hundezimmer, damit sie ihre Ruhe finden kann, das akzeptiert sie ohne Murren.

Maruja ist bei der Begrüssung noch sehr ungestüm, da muss man auf Grund ihrer Grösse schon standfest sein.An der Leine läuft sie jedoch recht angenehm, solange sie nichts sieht, was ihr Angst macht, da reagiert sie noch panisch.
In gewissen Situationen zeigt sie die typische Unsicherheit eines Borders, lässt sich dann aber mit einem Leckerli sehr gut ablenken, und ist richtig dankbar für die Unterstützung, die sie erhält. Ansonsten ist sie eher ein gemütlicher Hund, der aber auch gerne noch etwas gefördert werden möchte.

Heute kam Maruja mit in die Hundeschule und verhielt sich, als ob sie schon immer dabei gewesen wäre - all die vielen Hunde und Menschen brachten sie nicht gross aus der Ruhe.Sie war auch gerne bereit, einige Hindernisse zu bewältigen und ungewöhnliche Gegenstände zu entdecken. Beim Trainingsplatz waren auch noch Schäflis, Pony und Pferde, welche ihre Köpfe rausstreckten, Maruja beobachtete und lief dann uninteressiert an ihnen vorbei.

 


 
Mit den richtigen Menschen, welche sie führen, ihr Sicherheit geben und ihr den richtigen Weg zeigen, wird diese Hündin ihre teilweise Scheu ablegen können und eine treue Weggefährtin werden, welche mit ihrem Menschen vertrauensvoll überall hingehen wird, denn dabei sein ist alles für sie.

Diese Hündin sehe ich in einem Einer- oder Zweier- Haushalt, wo sie ihren Menschen findet, der voll und ganz für sie da ist, dem sie sich jederzeit anschliessen kann und der ihr Zuneigung und Vertrauen schenkt, denn dies braucht sie dringend, um ein ausgeglichener glücklicher Hund zu sein.

18. August 2021 Maruja hat ihr Traumzuhause gefunden :
Vor ein paar Tagen durfte Maruja in ein ganz tolles Zuhause am Bielersee umziehen. Wir freuen uns sehr ! Danke an Bernadette für deine Hilfe und danke an ihre neue Familie für das schöne Zuhause. Hier bereits die ersten News von dort:
Maruja's 1. Tag bei uns  
Nachdem Bernadette gegangen ist, war Maru traurig und hat sie überall gesucht und stark vermisst. Fast eine Stunde dauerte es, bis sie sich etwas hinlegte. Immer wieder schaute sie Richtung See, wohl in der Hoffnung  Bernadette zu sehen.
Im Verlauf des Nachmittags lies das Suchen stark nach, Maru entspannte sich sichtlich. Am Abend hat sie normal gegessen und nach 2 Stunden machten wir unsere abendliche Tour, war halt immer noch warm und nach 1 Stunde kamen wir zurück und Maru war etwas müde.

 
Die Nacht verbrachte ich auf dem Sofa und sie lag an ihrem Platz. Ab und zu schaute ich nach ihr, dabei wirkte sie sehr entspannt, lag zeitweise auf dem Rücken, alle vier Pfoten von sich gestreckt. Um 6 Uhr ging ich dann mit ihr zum See, dabei konnte sie ihre "Gschäftli" machen. Nach ihrem Frühstück und einer Stunde Ruhezeit gingen wir auf die Tour. Eineinhalb Stunden waren wir unterwegs, auf dem Feld und im Wald. Maru hat super mitgehalten.

Sie ist nun recht sicher, sucht auch schon ihre Ruhe und mit Zuna klappt es bestens. Zuna verhält sich sehr rücksichtsvoll und ist ein wirklich faires G'spänli. Wir glauben, Maru ist angekommen.


  
 
Euch danken wir recht herzlich, dass Ihr Maru uns anvertraut habt, sie wird es bei uns gut haben.

Weitere Kurzberichte werden folgen!
 
Liebe Grüsse
Anita & Rolf