Hundepension "Grisette"
Startseite


   Betis - jetzt Luca - befand sich bei uns in der Pension, bis ein neues Zuhause gefunden wurde.
06. Juni 2022 : Luca ist ein Schatz


Name:                     Betis
Geboren:                April 2021
Rasse:                   
Mischling
Geschlecht:           Hündin
Grösse:                  42 cm
(im Wachstum)

November 2021 Vorstellung von Betis :
Betis befindet sich zurzeit noch in unserem spanischen  "Protectora de animales ARCA". Sie kommt im Januar zu uns in die Schweiz auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Hier ihre Vorgeschichte:
"BETIS war wochenlang durch eine Stadt in Jaén gewandert. Unter mehreren Freiwilligen schufen sie eine Routine für jeden Tag, um sie zu füttern und so ihr Vertrauen zu gewinnen. Nach ein paar Wochen gelang es den Freiwilligen, sie zu fangen und zum Tierarzt zu bringen, um zu überprüfen, ob sie einen Chip hatte. Da sie keinen Chip hatten, kontaktierten sie uns, um Betis aufzunehmen. Betis ist eine aktive und verspielte Hündin mit anderen Hunden. Bei Menschen ist sie anfangs etwas misstrauisch, aber nach ein paar Minuten kommt sie zu dir, um sie zu streicheln".

  
 
 
Falls Sie Betis kennenlernen möchten und ihr ein passendes Zuhause geben möchten, verlangen Sie bitte unser unverbindliches Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.
Betis
ist geimpft, gechippt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und wird bei Einreise verzollt. Sie wird mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von SFr. 600.-- nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

04. Januar 2022 Neue Fotos von Betis :
Zwei neue Fotos aus Spanien. Wenn alles klappt mit dem Transport kann Betis ab nächster Woche in der Schweiz kennengelernt werden.



09. Januar 2022 Betis ist angekommen :
Zusammen mit Balto ist gestern auch Betis gut bei uns im Jura angekommen. Sie ist noch ein bisschen scheu und wir sind gespannt, wie sie sich entwickeln wird.


13. Januar 2022 Betis und Feriengast Jonny :

Da muss sogar ich genau hinschauen, wer denn jetzt wer ist : Betis und Feriengast Jonny - ebenfalls aus dem Tierschutz - verstehen sich sehr gut. Auch sonst macht Betis gute Fortschritte, auch wenn es sicher noch eine Weile brauchen wird und die richtigen Zweibeiner, bis sie ein schönes und entspanntes Leben führen kann (Videos hinterlegt mit Sound von unseren "Second-hand-Hühner" ):

Betis und Jonny (movie
Betis und Jonny Vol 2 (movie

19. Januar 2022 Fotoshooting mit Betis :
Auch Betis durfte am gestrigen Fotoshooting teilnehmen:

 

  
 
 
 


Für Betis suchen wir ein ruhiges Zuhause in einem ländlich gelegenen Haus mit eingezäuntem Garten, bei Menschen die Erfahrung haben mit unsicheren Hunden. Ein souveräner Rüde dürfte gerne bereits dort wohnen. Und die Menschen müssen genügend Geduld haben, Betis die Zeit zu geben die sie braucht um Vertrauen zu fassen und ihr schrittchenweise die Welt zu zeigen. Kinder sollen aufgrund ihrer anfänglichen Unsicherheit keine im neuen Zuhause sein.

13. April 2022 Mal wieder Neues von Betis :
In The Rock - der in der Zwischenzeit ein Zuhause gefunden hat - fand  Betis einen weiteren Spielpartner, der ihr ebenbürtig war:

Auch an einem weiteren Fotoshooting durfte Betis, zusammen mit Bea, teilnehmen, danke Sibylle :



Ja und dann waren wir auch spazieren mit Betis. Zuerst wurde sie im Auslauf an das Hundegeschirr und die Leine gewöhnt und nun sind wir schon recht locker zusammen unterwegs. Natürlich ist es hier betreffend Umweltreizen eher ruhig und es wird noch einige Zeit brauchen, bis Betis auch in belebterem Umfeld gut zurecht kommt. Wir sind aber sicher dass sie das bei den richtigen Menschen mit Hundeverstand meistern wird :
Unterwegs mit Betis (movie)
Unterwegs mit Betis Vol 2 (movie)
Unterwegs mit Betis Vol 3 (movie)



11. Mai 2022 Betis heisst jetzt Luca :
Vor einigen Tagen durfte Betis – die jetzt Luca genannt wird – in ihr neues Zuhause nach Bern umziehen. Wir freuen uns sehr für sie ! Sie lebt nun bei zwei sehr sympathischen Zweibeinern, Hund Milosz und Kater Fuxi. Hier die ersten News von dort:
Liebe Sandra  
Luca ist ein Schatz. Sie macht alles super und alle haben sie schon ins Herz geschlossen.
 
Gestern war nochmal ein schwerer Tag für sie, denn ihr grosser dicker Bruder ist mit mir zum Arbeiten gegangen. Das fand sie gar nicht gut. Dafür hat Christian einiges mit ihr unternommen, was sie wiederum toll fand. Heute hat's dann schon besser geklappt.
 
Mili mag Luca auch wirklich gern, was man besonders beim Heim kommen merkt, denn er freut sich arg, wenn wir nachhause kommen. Das merken sogar die Nachbarn.
Wie auf den neuen Fotos zu sehen, will klein Luca alles ganz genauso machen wie Mili... und Fuxi riecht gut und ist schön weich.


 
Liebe Grüsse von uns
PS hoffentlich ist Bea nicht traurig

06. Juni 2022 Luca ist ein Schatz :
15.05.22:

Liebe Sandra
Man könnte fast meinen, dass Luca zusammen mit ihrem Namen auch ihr altes Leben abgeben hat. Denn sie hat sich innert dieser einen Woche nahtlos in unser Leben und unseren Alltag eingegliedert. Sie bewegt sich in Haus und Garten als ob sie schon ewig hier wäre, schaut was wer unternimmt und was davon wohl am spannendsten ist. Zusammen mit Fuxi erklimmt sie unser (ausrangiertes) Hochbeet. Die beiden beobachten gern von da oben den Garten und manchmal den Igel, der abends bei uns vorbeischaut. Zusammen jagen Kater und Hund Fliegen. Als ausgebildete Pflegekraft putzt sie dem Kater die Ohren, denn die sollen ihrer Meinung nach ordentlich aussehen. Milosz hat zwar keine Lust mit ihr zu toben, ist aber ihr grosses Vorbild. Was der untersucht will sie auch unbedingt wissen, wo er liegt will sie auch liegen und praktischerweise, wenn er gerufen wird und kommt, dann will sie die Erste sein. Die Streberin .



Hundebegegnungen nimmt Milosz stets souverän in die Pfote, wofür sie ihm dankbar ist. Dafür ist Luca im Gewitter und in der Nacht ganz unvoreingenommen unterwegs, lenkt ihn ab und gibt ihm Mut. Die Nachbarin Tante Pina, eine äusserst lebenserfahrene Hündin aus Rumänien, nimmt Luca gern an die Pfote und rennt auch mal ein paar Runden mit dem Hundemädchen. Selbstverständlich hat Luca Potillas Koffer, der voll ist mit Hundespielsachen längst entdeckt. Eine ihrer Aufgaben ist es, die Spielsachen gleichmässig zu verteilen, denn wir Zweibeiner brauchen dringend noch jemand, der uns bei der Dekoration des Hauses hilft.




Nicht zuletzt ist Spazierengehen eine grosse Freude, denn es ist um Welten besser zu zweit als Hund alles zu erkunden, gemeinsam zu buddeln und Fährten aufzuspüren, als allein. Nach verschiedenen Leinenkombinationen ist derzeit unser Favorit jeden Hund an einer 10 Meter Leine zu führen. Einer an einer Rollleine und der andere an der Schleppleine. Somit sind die beiden meist Schulter an Schulter unterwegs und wir freuen uns wirklich arg. Wie Du siehst sind wir alle glücklich mit unserer neuen gelben Freundin und ich meine, sie auch mit uns.
Ganz liebe Grüsse
SaChriMiFuLu
22.05.22:
Lucas Einstieg in das Berufsleben
Liebe Sandra
Heute (Sonntag) haben wir zur Arbeit laufen, inklusive Fahrstuhl fahren und Bürohund sein geübt. Mit ihrem grossen Bruder Milosz an ihrer Seite, hat Luca das alles ziemlich cool gemeistert.
Zum Institut laufen an den grossen Strassen entlang war ok, wenn auch auf Dauer etwas langweilig (4 Kilometer).
Nachdem sie im Institut den Fahrstuhl überlebt hat (das war ihr dann doch eher komisch) war sie in der Abteilung fast angeberisch gelassen.


Morgen wird es dann ernst, denn dann wird die Abteilung mit Menschen gefüllt und die Termine werden abgearbeitet.
Neuigkeiten folgen.
Liebe Grüsse von uns aus Bern
 
29.05.22:
Liebe Sandra
Heute schreibe ich Dir / Euch über Lucas erste 3 Wochen bei : 
Luca ist ein Schatz, ein Rohdiamant und es ist deutlich zu spüren wie geborgen und behütet sie bei Euch gedeihen durfte. Sie nimmt fast alles, was wir mit ihr unternehmen unvoreingenommen an und macht mit. Klar war der Fahrstuhl im Institut zuerst gruselig, aber eigentlich nur 3-mal, danach war sie Fahrstuhlprofi. Büroprofi war sie von Anfang an. Die Kolleginnen dürfen sie alle anfassen, streicheln und sie scheint das zu geniessen. Wenn am späten Nachmittag nur wenige Personen in der Abteilung sind, dann begleiten mich die beiden Hunde wie Schatten durch die Abteilung.
Luca hat dementsprechend mittlerweile auch den Arbeitsalltag kennengelernt. Wir laufen die 4KM zum Institut und zurück. Da Luca läufig ist, meiden wir noch den Bremgartenwald, wo wir vielen Hunden begegnen könnten und daher führt der Weg vorwiegend an grossen, viel befahrenen Strassen entlang. Auch das meistert sie mit Neugier und nahezu angstfrei. Der sensible, liebe Milosz nimmt sie in fast allen Situationen an die Pfote und ich denke, die Leichtigkeit im Umgang mit Luca ist zu grossen Teilen auch sein Verdienst. Danke guter Milosz-Hund! Wobei er sich nicht alles gefallen lässt, sanft aber deutlich weist er sie beizeiten auch zurecht. Auch das nimmt sie an.
Die Läufigkeit, ein anderes Thema, begann wenige Tage nachdem sie bei uns eingezogen ist. Mittlerweile ist sie im Oestrus, die Stehtage haben für mich wahrnehmbar nur 1,5 Tage gedauert. Noch hat sie Ausfluss, dieser sollte allerdings in den kommenden Tagen versiegen. Mal schauen.
Zwar hat Milosz leider überhaupt keine Lust mit Luca zu spielen, dafür sind die beiden aber unterwegs ein super Team. Beizeiten bewegen sie sich sogar synchron, das schaut dann schon fast ein bisschen komisch aus.



Ich denke es ist sehr deutlich, dass wir grosse Freude an der kleinen Hündin haben und danken nochmal ganz herzlich für Euer Vertrauen.
Liebe Grüsse und alles Gute von Luca und von uns aus Bern