Hundepension "Grisette"
Startseite


   Avena befindet sich auf einer Pflegestelle im Thurgau, bis ein neues Zuhause gefunden wird.
13. Oktober 2021: Zeit für ein Avena - Update


Name:                     Avena
Geboren:                12.03.2019
Rasse:                    Galgo español

Geschlecht:           Hündin kastriert
Grösse:                  60 cm / 18 Kg

März 2021 Vorstellung von Avena :
Avena befindet sich zurzeit auf einer privaten Pflegestelle vom spanischen Tierheim "Protectora de animales ARCA" in der Nähe von Jaén. Sie ist eine sehr freundliche und verträgliche Hündin und gemäss den Spaniern kommt sie auch mit Katzen klar, hat eher Angst vor Ihnen. Sobald Avena ausreichend geimpft ist macht sie sich auf den Weg in die Schweiz auf der Suche nach einem neuen Zuhause. 
Falls Sie Avena kennenlernen möchten und ihr ein passendes Zuhause geben möchten, verlangen Sie bitte unser unverbindliches Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.
Avena
ist geimpft, gechippt, kastriert, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und wird bei Einreise verzollt. Sie wird mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von SFr. 500.-- nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

05. Mai 2021 Avena ist angekommen:
Avena ist gut im Jura angekommen:
   
Nun befindet sie sich auf einer Pflegestelle im Thurgau, bis ein neues Zuhause gefunden wird. Hier der Bericht von ihrem Pflegefrauchen:
Zu unserer Freude ist Avena bei uns auf Pflege eingezogen.  
Auch wenn diese kleine, zierliche Galga an das Reh Bambi erinnert und jedem Betrachter ein "jööh, wie herzig" entlockt, ist sie durch und durch eine typisch junge quirlige Galga. Hier ist es wichtig ihrem süssen Charme nicht zu erlegen und sie als Hund zu sehen, der nette Regeln und Grenzen braucht, damit er sich zurechtfinden und wohl fühlen kann.

 
  
 
Avena ist menschenbezogen, verschmust und im Haus ist der Mensch ihre Nummer 1. Draussen ist sie noch eher unabhängig unterwegs, denn sie kennt den Vorteil des anderen Leinenendes noch nicht. Stattdessen läuft und schnuppert sie alles interessiert ab und bei Katzensichtung ist die unbändige Jagdfreude gross. Da kann ein zu tiefer Zaun auch mal übersprungen werden.

 
 
Avena ist eine sprudelnde Frohnatur und für alles zu begeistern. Ihre Lebensfreude ist ansteckend und erinnert an eine junge, aktive Galga ohne schlechte Erfahrungen. Für Avena ist es wichtig, dass ihr die gesunde Balance zwischen Aktivität und Ruhe geboten wird. Essbares sollte stets gut verstaut sein, denn Avena ist im Moment noch stets hungrig und klaut sonst alles Essbare. 

 
 
Wir sind gespannt, was dieser "kleine Floh" noch an Entwicklung bei uns zeigen wird.
 
25. Juni 2021 Avena hatte Besuch :
Avena - Kosename Bambi   
Unser "Pflegi-Reh", Avena, war beinahe 2 Monate bei uns. Sie hatte uns mit ihrer lustigen Art viel zum Lachen gebracht, unterwegs ihren Power ausgelebt und mutierte Zuhause zur Schmusekatze. Was für eine süsse und tolle Hündin mit soviel Potential. 

  
 
 
Inzwischen hatte sie lieben Besuch und hat die Herzen im Sturm erobert. Da Avena und ihr knisterndes Stoffhasi unzertrennliche Freunde sind, darf Hasi auch mit ins neue Zuhause.   
Wir freuen uns sehr und wünschen der quirligen Frohnatur und ihren Adoptanten viel Spass, Unterhaltung und gemütliche Kuschelstunden miteinander.  
Avena hat unseren Alltag mehr als bereichert und wir werden diesen lustigen Floh vermissen. Mach's gut kleines Juwel - ein Stück von unseren Herzen wird stets bei dir sein.


 
30. August 2021 Avena ist erneut auf der Suche :
Bericht von Avenas Pflegestelle :
Avena ist zurück bei uns und braucht Zeit, um in Ruhe gesund zu werden.
Sie ist im neuen Zuhause schwer krank geworden. Die Symptome weisen auf einen entzündeten Verdauungstrakt hin, welcher auch nach erfolgter intensiver Behandlung nur schleppend besser wird. 
Die Adoptanten hatten zuvor eine an IBD massiv erkrankte Hündin über 10 Jahre gepflegt. So kam die Angst auf, dass Avena dies auch haben könnte. Sie fühlten sich nicht in der Lage, Avena weiter zu begleiten und gaben sie zu uns zurück.
Nun schauen wir Voraus und legen unseren Fokus auf das gesund werden von Avena. Und wenn sie dann wieder fit ist, werden wir uns auf die erneute Suche nach den richtigen Menschen machen.  

13. Oktober 2021 Es ist Zeit für ein Avena - Update : 
Ihr Wesen ist weiterhin bestechend liebenswert, fröhlich, quirlig, lustig und jedermann schliesst sie sofort ins Herz. Im Haus ist sie menschenbezogen und anhänglich, doch nach dem Schmusen mag sie lieber für sich in Ruhe in ihrem Bettchen liegen. Draussen wirkt sie eher unabhängig und stets im Jagdmodus. Fremden Hunden begegnet sie friedlich. In unserer Hundegruppe ist sie integriert und akzeptiert. 
Ein Traumhund, wie man sich's wünscht...ohne Ecken und Kanten. 

  
  

 
 
Doch ein Handicap begleitet Avena seit sie vor ein paar Monaten schwer krank zu uns zurück gekommen ist. Diverse Untersuchungen weisen darauf hin, dass sie einen entzündeten Verdauungstrakt hat (/te). 
Dank dem verordneten Therapieplan hatte Avena wieder zugenommen und Muskeln aufgebaut. Wir dachten, jetzt hat Avena es geschafft, ist gesünder und das Vergangene war eine einmalige Sache. Vor kurzem mussten wir feststellen, dass Avena erneut Schwankungen mit der Verdauung hat. Sie benötigt wieder diverse Medikamente und zwingend ihr Spezialfutter. 
Solange sich die Verdauung nicht über einen längeren Zeitraum (mehrere Monate) als stabil zeigt, werden wir Avena nicht umplatzieren und bis dahin bleibt sie bei uns auf der Pflegestelle.