Hundepension "Grisette"
Startseite


   Ananda befand sich bei uns in der Pension, bis ein neues Zuhause gefunden wurde.
12. April 2021: Ananda ist umgezogen


Name:                     Ananda
Geboren:                2020
Rasse:                    Greyhound

Geschlecht:           Hündin
Grösse:                  im Wachstum

Februar 2021 Vorstellung von Ananda :
Das hier ist das erste Foto das wir von Ananda (damals wurde sie noch Negrita genannt) aus Spanien bekommen haben:



Ihr Jäger wollte sie nicht mehr, sie wurde auch als sehr scheu beschrieben.....
 
In der Zwischenzeit ist Ananda in unserem
spanischen Partnertierheim "Refugio Perros Abandonados" in Sicherheit und wird für die Reise in die Schweiz vorbereitet. Wenn alles klappt reist sie im März zu uns auf der Suche nach einem neuen Zuhause.

     

Falls Sie Ananda kennenlernen möchten und ihr ein passendes Zuhause geben möchten, verlangen Sie bitte unser unverbindliches Bewerbungsformular: Tel. 0041 32 462 3219 (falls Anrufbeantworter, bitte Meldung UND Telefonnummer hinterlassen, wir rufen gerne zurück) oder per Mail: info@grisette.ch.
Ananda
ist geimpft, gechippt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und wird bei Einreise verzollt. Sie wird mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr von SFr. 500.-- nach vorheriger Platzvorkontrolle vermittelt.

02. März 2021 Neue Fotos aus Spanien :
Bald ist es soweit und Ananda tritt die Reise in die Schweiz an. Hier noch neue Fotos aus Spanien :



  

14. März 2021 Ananda ist angekommen :
Gestern sind Ananda, Dama, Tamara und Corazon wohlbehalten bei uns im Jura angekommen. Ananda versteht sich sehr gut mit den anderen Hunden. Menschen gegenüber ist sie noch ein bisschen scheu, wir sind gespannt wie sie sich weiterentwickelt. Hier erste  Impressionen von der Ankunft, mehr zu Ananda dann sobald sie sich ein bisschen eingelebt hat.

Ankunft von Ananda und Co. (movie)

 

23. März 2021 Trainingstag und Katzentest :
Auch Ananda hat vom sonntäglichen Trainingstag profitiert. Das meint Elke zu der kleinen Wilden :
Ananda oder Pretty in Black ! Ananda ist ein junge, noch etwas unsichere Hündin. Sie zeigt bei unserer Begegnung zuerst sehr viel Konfliktverhalten. Das heisst, eigentlich findet sie Menschen toll, aber sie traut der Sache nicht so ganz. Dieser Konflikt zeigt sich bei ihr in ausgeprägtem ‘Fiddle About’. Das ist nicht zu verwechseln mit ‘sie will spielen’. Echtes Spielverhalten hat sie später im Verlauf unserer Begegnung dann auch noch gezeigt, da kriegt sie dann aber ein typisches Spielgesicht und ihre Bewegungen werden lockerer und weniger hektisch.
 
Ihre anfängliche Unsicherheit hat sich ziemlich schnell gelegt und dann war sie eine neugierige Junghündin, die bei schnellen Bewegungen noch etwas erschrickt. Mir hat sehr gefallen, dass sie den Kontakt zu mir nie abbrechen liess.

 
Ich denke, dass Ananda keine Galga sondern eine Greyhündin ist. Greys sind vom Wesen her, dem Menschen sehr zugetan und sie sind in der Regel weniger freiheitsliebend als die Galgos – aber natürlich waschechte Windhunde, die auf Bewegungsreize mit Hetzen, Packen und je nachdem auch Töten reagieren.


 
Auf diesem Video sieht man wie Ananda den Kontakt zu mir nicht abbrechen lässt. Sie ist sehr aufmerksam und auch gut zu motivieren. Ich konnte sie teilweise auch schon zu mir rufen und das ist für eine Erstbegegnung schon erstaunlich. Ich bin sicher, dass sich ihre Unsicherheit in einem Familienumfeld sehr schnell legen wird.

 
Mir hat die Art von Ananda sehr gut gefallen. Ich mag diese spritzige Aufmerksamkeit und ich sehe natürlich auch immer mit der Trainerbrille, wie gut sich so ein Hund trainieren lässt. Am Schluss hatten wir wirklich noch Spass miteinander….was für ein Sonnenschein !

Ananda musste letzte Woche auch zum Katzentest antreten, es war ihr nicht so geheuer, ihr wisst ja, Kater Mick :


Aber inzwischen hat sie sich auch davon erholt  und geniesst heute endlich auch mal die Sonne, wahrscheinlich dachten die Hunde die frisch angekommen sind die gebe es hier in der Schweiz nicht, dann bisher war das Wetter eher nicht "Spaniöggeltauglich":





12. April 2021 Ananda ist umgezogen :
Ananda durfte in ein sehr geduldiges und erfahrenes Zuhause umziehen, was uns sehr freut. Ihre neuen Zweibeiner sind sich bewusst dass noch viel Arbeit auf sie zukommen wird, umso schöner dass Ananda diese Chance bekommen hat.
Kurz vor der Abreise aus dem Jura fand hier noch ein Fotoshooting statt, wie immer superschöne Fotos von Bruces Frauchen Sibylle, lieben Dank dafür :

 




Und hier das erste Foto aus dem neuen Zuhause, wo Ananda schon kleine Fortschritte gemacht hat :